Hier bekommst du Transaktionsanalyse Übungen zur Selbstanwendung

Transaktionsanalyse einfach erklärt

Transaktionsanalyse (TA) ist eine Theorie für die Praxis. Sie zielt auf Anwendung ab. Deswegen sind  Transaktionsanalyse Übungen genau das richtige um diese wunderbare Methode zu praktizieren. Auf dieser Seite habe ich dir vier Übungen vorbereitet, mit der du TA in die Praxis bringen kannst. Falls du dich mit den jeweiligen Konzepten noch nicht auskennen solltest - kein Problem. Du findest hier wirklich alle Informationen, um die Übung durchzuführen.

1. Transaktionsanalyse Übungen Lösungen - So funktioniert TA in der Anwendung

Geht es um das Thema Transaktionsanalyse Übungen Lösungen, werden viele Menschen unsicher. Was ist die richtig Lösung? Wie wirkt die Übung? Deswegen möchte ich dir hier eine kurze Einführung in die Wirkweise der TA sowie ihr Übungsverständnis geben.

Transaktionsanalyse-Übungen

TA erzielt ihre Wirkung durch zwei Schritte:

  1. Analyse
  2. Neuentscheidung

Zur Analyse stellt die TA mächtige Konzepte und eine humanistisch ausgerichtete Ethik bereit. Sie bietet eine Haltung zur Anwendung der Konzepte. Die Analyse ist ein essentieller Schritt. Mit ihr kannst du dein Bewusstsein für dein Denken, Handeln und Fühlen erweitern. Beispielsweise welchen Beitrag eine Person zu den Probleme leistest, für die sie eine Lösung mit TA sucht.

Ich gebe dir ein Beispiel: Alexander war es bisher wichtig das letzte Wort zu haben. Mit diesem Verhalten schaffte er sich bisher eine Rechtfertigung sich im Recht fühlen zu dürfen. Er analysiert sein Verhalten mit dem Drama-Dreieck der Transaktionsanalyse und stellt fest, dass sein Besserwissen für einige Zeit gut geht, sich aber schon mehrere Menschen von ihm distanziert haben. Langfristig gesehen steht er in solchen Fällen als Verlierer da. Als ihm diese Dynamik klar wird, fasst er sich impulsartig an die Stirn. Er hat ein Gefühl von Peinlichkeit in der Bauchgegend.

Durch die Analyse mit Hilfe transaktionsanalytischer Konzepte kannst du dein Bewusstsein für dein Verhalten, Denken und Fühlen erhöhen.

Analyse = Bewusstseinserweiterung

Kommen wir zur Neuentscheidung: Nur weil du dein Bewusstsein erhöht hast bedeutet das nicht, dass du dein Verhalten auch automatisch änderst. Viele Menschen wissen beispielsweise warum sie Angst vor Hunden haben. Vielleicht wurden sie mal von einem erschreckt oder gar gebissen. Das bedeutet noch nicht, dass sie sich für ein zweckmäßigeres Verhalten gegenüber Hunden entscheiden können. Es braucht mehr. Dafür stellt die TA die Idee der Neuentscheidung zur Verfügung. Weitere Transaktionsanalyse Beispiele kannst du hier finden.

Es wird geschaut, was benötigt wird, damit du dich neu entscheiden kannst. Vielleicht brauchst du im Falle der Hundeangst ein gezieltes Training und neue Erfahrungen mit Hunden, um die Angst loslassen zu können. Das Werkzeug dafür sind die sogenannten Interventionen. Eine transaktionsanalytische Intervention ist die Frage. Wir verwenden sie auch in den Übungen. Damit du dich neu entscheiden kannst. Beispiele für weitere Neuentscheidungen findest du hier.

Kommen wir zu den Übungen.

2. Übungen Transaktionsanalyse Lösungen - richtig oder falsch?

Geht es um Übungen Transaktionsanalyse, kommt häufig die Frage nach dem Richtig oder Falsch. Oder: Was ist die Lösung?

Die TA denkt nicht in richtig oder falsch. Vielmehr macht sie eine Aussage darüber, wie etwas derzeit beschaffen ist und wie man es weiterentwickeln kann. Sie denkt eher in Zweckmäßigkeiten. Kindliches Verhalten bei Erwachsenen ist nicht “falsch”. Es kann unangemessen für die gegenwärtige Situation sein, weil es nicht die gewünschten Resultate zustande bringt. Mit den Übungen bekommst du eine Idee, wo du in Bezug auf deine persönliche Entwicklung stehst und wie du weiter vorgehen kannst um persönlich zu wachsen.

Mit Transaktionsanalyse Übungen kannst du zu einer wertfreien Aussage über dich gelangen. Sie bilden eher eine Momentaufnahme. Denn du als Mensch bist nicht richtig oder falsch. Du erzeugst lediglich Resultate. Die können in deinem Sinne ausfallen oder auch nicht. Wenn sie nicht in deinem Sinne ausfallen, heißt das nicht, dass sie falsch sind. Eine rausgesprungene Kette am Fahrrad ist auch nicht falsch. Sie ist, was sie ist. Ein eine rausgesprungene Kette am Fahrrad. Deswegen sind in der Transaktionsanalyse Übungen mit Lösungen eher Bewusstseins-Erweiterungsinstrumente, Standortbestimmer oder Entscheidungshilfen.

3. Transaktionsanalyse Übungen - Jetzt geht es los!

Wie bereits oben angekündigt, habe ich dir vier Übungen vorbereitet. Mit ihnen kannst du Transaktionsanalyse in die Praxis bringen.

a) Übung Standortbestimmung

Mit der Standortbestimmung kannst du schauen, wie fortgeschritten du dich in verschiedenen Lebensbereichen entwickelt hast. Die Übung kann dir auch als Entscheidungshilfe dienen, ob du vielleicht einen Transaktionsanalyse Kurs buchst, mit dessen Hilfe du deine heute erreichten Ergebnisse entwickeln kannst.

b) Transaktionsanalyse Übung zu Ich-Zuständen

Die Ich-Zustände bilden das Kernmodell der Transaktionsanalyse. Es gibt drei. Das Eltern-Ich (EL), das Erwachsenen-Ich (ER) und das Kind-Ich (K). Grafisch werden sie so dargestellt. Das Ich-Zustandsmodell:

Ein Ich-Zustand setzt sich zusammen aus 

  • Denken,
  • Fühlen,
  • Verhalten.

Jeder der Ich-Zustände kann positive Eigenschaften aufweisen, die dein Leben bereichern – er kann sich aber auch negativ auswirken und deine Lebensqualität beschneiden.

Aus dem Eltern-Ich-Zustand beispielsweise kommen die Bewertungen. Wir können sie förderlich einsetzen, indem wir einem Mitarbeiter ein konstruktives Feedback geben. Wir können sie aber auch destruktiv einsetzen. Wenn wir es ständig besserwissen und dadurch eher die Beziehungen zu unseren Mitmenschen belasten, als etwas voran zu bringen. Dein Eltern-Ich bildet sich aus aus übernommenen Verhaltens-, Gefühls- und Denkmustern deiner früheren Bezugspersonen.

Ich-Zustandsmodell Transaktionsanalyse Übungen

Das Ich-Zustandsmodell der Transaktionsanalyse - bestehend aus Eltern-Ich, Erwachsenen-Ich und Kind-Ich

Im Erwachsenen-Ich denkst, fühlst du verhältst du dich angemessen und im Hier und Jetzt. Also logisch und rational. Du kannst klare Entscheidungen treffen und hast Zugang zu deinem geistigen Potential.

Im Zustand des Kind-Ich’s denkst, fühlst und verhältst du dich so, wie du es als Kind bereits getan hast. Es gibt das freie Kind, das angepasste Kind, aber auch das rebellische Kind.

Mit dieser Übung kannst du ein Bewusstsein über die Ich-Zustände schärfen.

Falls du dein du deine Ich-Zustände tiefer analysieren willst, kannst du das mit dem Egogramm tun.

c) Das Drama-Dreieck - Übung mit Lösung (Auswertung)

Das Drama-Dreieck ist ein beliebtes Konzept in der TA. Es besteht aus der Retter-Rolle, der Opfer-Rolle und der Verfolger-Rolle:

Drama-Dreieck Transaktionsanalyse

Das Drama-Dreieck in der Transaktionsanalyse

Das Problematische am Verhalten innerhalb des Drama-Dreiecks ist, dass die Resultate mit mindestens schlechten Gefühlen für alle Beteiligten enden. Das könnte beispielsweise ein Beziehungsstreit sein. Es kann aber auch schlimmer kommen - bis hin zu Gerichtsverfahren oder Obduktionen.

Menschen fangen in einer Rolle des Drama-Dreiecks an. Später kommen sie an einen Punkt, an dem die Beteiligten ihre Rollen wechseln im Drama-Dreieck. Das Opfer könnte beispielsweise zum Verfolger werden. Wenn jemand beispielsweise seinen Ärger so lange aufstaut, bis der letzte Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt. In der darauffolgenden Reaktion tauschen Opfer und Verfolger ihre Positionen und es kommt zum Beziehungskrach.

Mit dieser Übung kannst du anhand verschiedener Situationen analysieren, welche Positionen du im Drama-Dreieck besetzt. Das könnte dir helfen zu erkennen, welche “Lieblingsposition” du besetzt. Jeder Mensch hat nämlich eine bevorzugte Position im Drama-Dreieck, die er besetzt. Kennst du deine Lieblingsrolle, kannst du ein Bewusstsein dafür entwickeln, wann du dich entscheidest ins Drama-Dreieck zu gehen, um dir deine schlechten Gefühle zu holen.

d) Transaktionsanalyse Übung zu den Inneren Antreibern

Falls du mit dem Konzept der inneren Antreiber noch nicht vertraut bist, kannst du dir dieses Video anschauen:

In der Übung kannst du herausfinden, wie ausgeprägt deine Antreiber sind.

Ich hoffe, dass dir die Transaktionsanalyse Übungen gefallen. Falls du Fragen, Anmerkungen oder Erfolgsgeschichten hast, freue ich mich, wenn du sie in den Kommentaren teilst. Ich antworte auf jeden Kommentar persönlich.

Artikeldaten:
Transaktionsanalyse Übungen Lösungen
Name des Artikels:
Transaktionsanalyse Übungen Lösungen
Kurzbeschreibung:
In diesem Artikel findest du Transaktionsanalyse Übungen und Lösungen. Du bekommst alles, was du benötigst, um die Übungen durchzuführen. Erklärvideos, PDF's, Bilder und Anleitungen. Hier klicken!
Autor:
Veröffentlicht:
Transaktionsanalyse-online
Logo:
>