Transaktionsanalyse Ausbildung - berufsbegleitende Ausbildung in Transaktionsanalyse (TA)

Du suchst nach einer Transaktionsanalyse Ausbildung? Hier bist du genau richtig! In diesem Artikel stelle ich dir verschiedene Möglichkeiten vor, wie du dich in TA weiterbilden kannst, Vergleiche und konkrete Angebote. Es gibt derzeit 2 Möglichkeiten TA zu lernen:

  1. Online
  2. Präsenzkurs

Beide Arten bieten bestimmte Vor- und Nachteile, die es abzuwiegen gilt. Lass sie uns beleuchten.

Gerade für Einsteiger in die TA empfehle ich eher den Onlinekurs als ein Präsenzwochenende. Mit dem Onlinekurs kannst du TA-Inhalte strukturiert und in deinem eigenen Tempo lernen. Gerade die Struktur lässt leider bei vielen Transaktionsanalyse-Ausbildern zu wünschen übrig. Sie konzentrieren sich sehr stark auf Prozesse in der Gruppe. Das mag in späteren Stadien einer Ausbildung sinnvoll sein, ist aber, gerade zu beginn eher hinderlich für Menschen, die sich orientieren wollen.

Das war auch der Grund, weswegen ich den Onlinekurs Transaktionsanalyse entwickelt habe. Hier kannst du vergleichen zwischen Präsenzseminar und Onlinekurs.

Tabelle Vergleich Online Wochenendkurs

Im nachfolgenden Video erkläre ich dir, was du im Online-Grundkurs Transaktionsanalyse alles lernen kannst. Es ist meiner Meinung nach der schnellste und bequemste Weg in eine Transaktionsanalyse Ausbildung.

Transaktionsanalyse Ausbildung Transaktionsanalyse-online.de

1. Ausbildung Transaktionsanalyse -
3 Ausbildungs-Stufen

Transaktionsanalyse Ausbildung ist anfangs hierarchisch aufgebaut. Das bedeutet, dass du erst einen Ausbildungsabschnitt abschließen musst, bevor du mit dem nächsten weitermachen kannst. Bis zum zertifizierten Transaktionsanalytiker (CTA) gibt es drei Meilensteine:

  1. TA 101 - Kurs
  2. Transaktionsanalytischer Berater
  3. Zertifizierter Transaktionsanalytiker (CTA/Transaktionsanalytiker)

Ich habe dir eine Tabelle vorbereitet, wo du die einzelnen Ausbildungsstufen auf einen Blick erfassen kannst. Anschließend besprechen wir jeden Ausbildungsabschnitt im Detail:

Meilenstein:

TA 101 Einführungskurs

Transaktions-analytischer Berater

Transaktions-analytiker

Ausbildungs-zeitraum:

Ein Wochenende

insgesamt ca. 3 Jahre

insgesamt ca. 5-6 Jahre

Notwendigkeit:

Notwendig, um an weiterer TA Ausbildung teilzunehmen (Eintrittskarte)

Nicht notwendig, um zertifizierter Transaktions-analytiker zu werden

Notwendig, um sich „Zertifizierter Transaktions-analytiker“ zu nennen

Möglichkeiten zur Erreichung des Ausbildungs-abschnittes:

Wochenend-seminar oder

Onlinekurs

Wochenend-seminare

Wochenend-seminare

Der Transaktionsanalytische Berater stellt eine Zwischenzertifizierung dar. Die Prüfung dazu muss nicht abgelegt werden, um Transaktionsanalytiker zu werden.

2. Ausbildung Transaktionsanalyse: Das kannst du lernen

Lass uns im Detail beleuchten, was du in den einzelnen TA Ausbildungsabschnitten lernst.

TA 101 Einführungskurs

In der ersten Ausbildungsstufe (TA 101) steht im Vordergrund die Konzepte der Transaktionsanalyse kennenzulernen. Du kannst ein solides Überblickswissen über die Transaktionsanalyse erhalten und dich mit TA-Begriffen vertraut machen. Außerdem kannst du sie auch gleich in der Praxis anwenden. Die Idee hinter dem TA 101 Kurs ist: Du kannst dir Grundlagen aneignen, auf denen in der weiteren Ausbildung aufgebaut werden kann.

Insbesondere kann bereits von Beginn an praktisch mit den Konzepten gearbeitet werden, damit du erlebst, wie praxisnah die Konzepte sind.

Übrigens: Mit dem Online-Grundkurs Transaktionsanalyse kannst du deine TA 101 Zertifizierung bequem von Zuhause aus erlangen. Zeitlich 100% flexibel stellen mein Kollege Jürg Bolliger und ich alle wichtigen TA-Konzepte strukturiert und übersichtlich vor. Dazu gibt es Praxisübungen für deine berufliche und persönliche Anwendung. Das TA 101 Zertifikat wird dir mit der Post zugeschickt.

Grundkurs Transaktionsanalyse mit Zertifizierung

Ein weiterer Vorteil des Online-Grundkurs Transaktionsanalyse ist, dass er lebenslang zugänglich ist. So kannst du:

  • innerhalb weniger Minuten dein Wissen auffrischen
  • dich auf Ausbildungsabschnitte vorbereiten
  • für Prüfungen lernen

Alle lehrenden Transaktionsanalytiker sind verpflichtet offizielle TA-Zertifikate anzuerkennen. Du kannst also mit deinem TA 101 Zertifikat überall in eine Transaktionsanalyse Ausbildung einsteigen.

Transaktionsanalytischer Berater (ca. 3 Jahre)

In der Ausbildung zum Transaktionsanalytischen Berater werden die TA-Konzepte vertieft. Auf dieser Ebene kommt die beziehungsorientierte Arbeit zum Tragen. Beziehungsorientiert meint, dass das WIE zwischen Menschen auf den Prüfstand gestellt und entwickelt wird. Die Beziehungsorientierung sehe ich als die eigentliche Stärke, die der TA innewohnt.

Der Transaktionsanalytischer Berater konzentriert sich auf transaktionsanalytische Beratungskompetenzen. Um diese Zertifizierung zu erhalten, braucht es eine schriftliche Ausarbeitung, in der über den eigenen Werdegang reflektiert wird sowie einen Stundennachweis in Training, Selbsterfahrung, Supervision und Intervision. Die Möglichkeit Stunden zu sammeln, wird während der Ausbildung zum TA-Berater organisiert. Die im TA-Berater gesammelten Stunden und Nachweise können auch für den zertifizierten Transaktionsanalytiker genutzt werden.

Zertifizierter Transaktionsanalytiker (Certified Transactional Analyst - CTA) (5-6 Jahre gesamt)

In der Ausbildung zum Transaktionsanalytiker wird vor allem Wert gelegt auf:

  • die Verknüpfung der TA-Konzepte untereinander 
  • die Anwendung der TA im jeweiligen Anwendungsfeld

Zur Erreichung dieses Abschlusses ist eine Festlegung auf eines der 4 transaktionsanalytischen Felder erforderlich, in dem man geprüft wird:

  1. Feld Beratung
  2. Feld Bildung
  3. Feld Psychotherapie
  4. Feld Organisation

Um zertifizierter Transaktionsanalytiker zu werden, braucht es weitere Stunden in Training, Supervision, Intervision und Selbsterfahrung. Hinzu kommt ein großer Stundenblock an praktischer Arbeit mit TA im gewählten Feld.

Die Ausbildung zum zertifizierten Transaktionsanalytiker dauert 5 bis 6 Jahre insgesamt. Um diese abzuschließen braucht es neben dem Stundennachweis noch eine schriftliche Reflexionsarbeit in Buchdicke (bis 24.000 Wörter) sowie eine mündliche (praktische) Prüfung. Die Anforderungen zum zertifizierten Transaktionsanalytiker sind damit relativ hoch. Gleichzeitig wird somit auch ein hohes maß an Qualität sichergestellt, für das die Transaktionsanalyse bekannt ist.

3. Transaktionsanalyse Ausbildung Kosten

Die anfallenden Kosten für TA Ausbildung können sehr unterschiedlich sein. Der TA 101 Kurs zum Lernen und Anwenden der wichtigsten TA Konzepte kostet zwischen 350€ und 600€, je nach Anbieter.

Du willst es günstiger? Dann schau mal hier. (Hier klicken!)

Die Preismodelle für weiterführende TA Ausbildung sind sehr unterschiedlich. Ich habe beispielsweise einen Monatsbeitrag bezahlt (160€) bei 7 Seminarwochenende pro Jahr. Andere rechnen die Einzelseminare ab. Die genaue Abrechnung ist individuell und muss mit dem entsprechenden Weiterbildner abgesprochen werden.

Hier findest du Angebote für TA Weiterbildung, wenn du das TA 101 Zertifikat bereits besitzt.

Für die Prüfung zum Transaktionsanalytiker wird ebenfalls eine Gebür erhoben.

Will man sich zertifizieren lassen, muss man Mitglied in der Europäischen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (EATA) sein. Dazu bietet sich eine Mitgliedschaft in einer nationalen Transaktionsanalyse Gesellschaft an:

  • In Deutschland ist das die DGTA
  • In Österreich ist das die ÖGTA
  • In der Schweiz ist das die DSGTA

Die Jahreskosten belaufen sich für nicht zertifizierte Transaktionsanalytiker auf 200€ jährlich in der DGTA. Ich bin beispielsweise im dritten Ausbildungsjahr zum TA-Berater Mitglied im DGTA geworden, damit ich zertifiziert werden konnte.

4. Ausbildung Transaktionsanalyse: So kannst du anfangen!

Du willst Transaktionsanalyse lernen, um dich beruflich und persönlich weiterzubilden? Hier stelle ich dir Möglichkeiten vor um anzufangen.

Der erste Schritt besteht immer im Erwerb des TA 101 Zertifikats. Du lernst die grundlegenden TA-Konzepte und ihre Anwendung für deine berufliche und persönliche Praxis.

  • Du erhältst einen Überblick über die TA
  • Du verstehst besser, wie dir Transaktionsanalyse in deiner professionelle Praxis helfen kann
  • Du kannst entscheiden, für welche Transaktionsanalyse Ausbildungsstufe du dich entscheiden willst

Der TA 101 stellt immer den ersten Schritt bei jeglicher Transaktionsanalyse Ausbildung dar. Sie gilt als Eintrittskarte. Um die erste und notwendige Ausbildungsstufe zu erreichen, hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Du suchst nach einem Wochenendseminar und lernst dort die Grundlagen der Transaktionsanalyse. Das hat den Vorteil, dass du im face to face Kontakt mit dem Ausbilder stehst.
  2. Du nimmst am Grundkurs Transaktionsanalyse teil. Dort lernst du die Grundlagen strukturiert in anschaulichen Online-Video-Modulen. Du kannst sofort starten, bist zeitlich 100% flexibel und bekommst dein TA 101 Zertifikat nach erfolgreicher Online-Prüfung bequem nach Hause geschickt. Du kannst dein TA 101 Zertifikat via bequemen Onlinekurs bekommen.

Die TA 101 Ausbildung ist immer der Anfang jeder professionellen TA Ausbildung. Ich freue mich darauf, dich bald als TA-Kollegen begrüßen zu können.

Falls du Fragen zu Transaktionsanalyse Ausbildung hast, schreibe mir einfach in die Kommentare.

Viele Grüße
Steffen



Artikeldaten:
Transaktionsanalyse Ausbildung - So findest du deine Ausbildung in TA
Name des Artikels:
Transaktionsanalyse Ausbildung - So findest du deine Ausbildung in TA
Kurzbeschreibung:
Du suchst nach Transaktionsanalyse Ausbildung? In diesem Artikel erfährst du wie sie aufgebaut ist, worauf du achten kannst und wie du eine für dich passende Transaktionsanalyse Ausbildung findest.
Autor:
Veröffentlicht:
Transaktionsanalyse-online
Logo:
>