• 4. Oktober 2021

Modulinhalte:

     Das Modul beginnt im Workbook auf Seite 158

Das systemische Kommunikationsmodell zeigt dir, wie komplex und anfällig für Missverständnisse Kommunikation wirklich ist. Du lernst, wie du die Gedankenwelt von anderen erfragst.


Videos:
Anhänge:
Zeitansatz:
21
20 Minuten



Video 12-01: Jeder blickt unterschiedlich auf die Welt - Unser Bezugsrahmen

Dass jeder seine individuelle Sicht auf die Dinge hat, weißt du bereits. In diesem Video erkläre ich dir, warum das so ist.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

ZUSAMMENFASSUNG:

 Die Infos zum Video findest du auch im Workbook auf Seite159

  • Der Bezugsrahmen eines Menschen ist eine Zusammenstellung von Sichtweisen über dessen kompletten und einzigartigen Erfahrungshorizont.
  • Wie wir etwas wahrnehmen, hängt von unseren verinnerlichten Vergleichswerten ab.
  • Unser Bezugsrahmen ist unterteilbar in drei Dimensionen:
    1. Sichtweisen in Bezug auf die Welt (Weltbild)
    2. Sichtweisen in Bezug auf uns selbst (Selbstbild)
    3. Sichtweisen in Bezug auf andere Menschen. (Menschenbild)
  • Zum Bezugsrahmen gehören:
    • objektivierbare Informationen (Es befinden sich zwei Menschen im Raum)
    • falschen Informationen (Sie sind ein Paar, obwohl sie nur Kollegen sind)
    • persönliche Glaubenssätze (Lebensältere wissen mehr als Jüngere)
    • deine Haltungen, Bewertungen und all deine Erfahrungen (Vor Älteren hat man Respekt zu haben)
  • Du wirst mit deinem Bezugsrahmen nie eine 100 prozentige Übereinstimmung mit anderen Menschen haben.



Video 12-02: Den Bezugsrahmen erkunden

In diesem Video widmen wir uns der praktischen Umsetzung des Bezugsrahmen-Konzepts.


Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

ZUSAMMENFASSUNG:

 Die Infos zum Video findest du auch im Workbook auf Seite 160

  • Der Bezugsrahmen von anderen Menschen sollte individuell erkundet werden.
  • Der Bezugsrahmen ist lebenslang formbar und erweiterbar.
  • Die Krux beim Bezugsrahmen besteht darin, dir in einem relevanten Moment bewusst zu werden, dass dein Gegenüber die Welt durch einen anderen Bezugsrahmen wahrnimmt.
  • Versuche mutig, den Bezugsrahmen deines Gegenübers durch Fragen zu erkunden: "Wie siehst du das?" "Was macht dich so sicher?" "Gibt es Alternativen?"
  • Du kannst den Bezugsrahmen deines Gegenübers mit deinem eigenen vergleichen und auf Unterschiede hin untersuchen.
  • Gleiche deinen Bezugsrahmen mit anderen ab an Punkten, wo gemeinsame Schnittmengen unabdingbar sind.
  • Es könnte auch hilfreich sein, einen Abgleich durchzuführen, wenn:
    • Ihr euch noch nicht so gut kennt
    • Ihr euch schonmal miteinander verhakt habt
    • Du den Wunsch danach verspürst

ANHÄNGE:

     Diesen Anhang findest du im Workbook auf Seite 161 & 164

  • Anhang A): Übung - Den Bezugsrahmen von anderen erforschen
  • Anhang B):  Übung -  Orientierungspunkte deines Bezugsrahmens (nicht mit enthalten)



Der obige Abschnitt ist Teil des Grundkurses Transaktionsanalyse. Das komplette Modul umfasst weitere Übungen zum Bezugsrahmen sowie Aha-Erkenntnisse über Kommunikation im Allgemeinen.

TA+ Grundkurs Transaktionsanalyse
>