eBook - Transaktionsanalyse: Das Drama-Dreieck in Aktion

No More Drama in deinen Beziehungen

eBook Transaktionsanalyse Drama Dreieck

Identifiziere das ungesunde Dreieck in deinen Beziehungen 

Steige aus laufendem Drama aus

Drama-Einladungen gezielt ausweichen

Übungen zur praktischen Anwendung

Über 30 Grafiken

Stress mit dem Kollegen? Beziehungs-Drama mit dem Partner? In „Transaktionsanalyse: Das Drama-Dreieck in Aktion“ enthüllt der Beziehungsexperte Steffen Raebricht ein ungesundes Verhaltensmuster zwischen Menschen. Du erfährst was Drama ist, wie es entsteht, warum es in unserer Gesellschaft allgegenwärtig ist und was du tun kannst um auszusteigen. Übungen, lebensnahe Beispiele und über 30 Grafiken bringen seine verwendete Theorie, das Drama-Dreieck, in die Praxis. Du bekommst konkrete Tipps zum Ausstieg aus der Spirale von Retter, Verfolger und Opfer. So wird Raum für drama-freie Beziehungen geschaffen. Du erkennst was du selbst tun kannst, um echte Begegnung und freudvolles Miteinander zu fördern. So gibst du deinen Beziehungen und deiner Lebensqualität einen Sprung nach vorn.

Drama-Dreieck Transaktionsanalyse Transaktionsanalyse-online-de

Bring deine Beziehungen auf das nächste Level

eBook Transaktionsanalyse Drama Dreieck ohne Schrift
Erkenne Drama und steige aus 

Mit vielen Praxisübungen

Antworten auf deine Fragen jederzeit

       JETZT FÜR € 19,90

GENIEßE DIE VORTEILE DES eBooks

Auf jedem Gerät lesbar

Dein eBook wird als .epub und als pdf ausgegeben. Damit kannst du auf jedem elektronischen Gerät lesen. Sogar auf dem Smartphone Außerdem hast du nichts herumliegen und tust etwas für die Umwelt.

SCHNELLE ANTWORTEN JEDERZEIT

Du kannst deine Fragen zum Buch direkt an den Autor stellen. Jederzeit! Schreibe einfach eine Email an Steffen und du erhältst deine Antwort in der Regel noch am selben Tag.

60 Tage Rückgaberecht

Sollte dir das eBook aus irgendeinem Grund nicht gefallen, kannst du es zurück geben und bekommst den vollen Kaufpreis erstattet. Ohne Wenn und Aber. Und das 60 Tage lang!

HIER DAS INHALTSVERZEICHNIS

Transaktionsanalyse Drama-Dreieck Buch Inhalt

ERFOLGSGESCHICHTE

Ich bin zu Besuch bei einer guten Freundin - Anna. Ich frage sie, ob sie ob sie ein Frühstücksei will. Sie sagt „nein“, will sich aber zu mir setzen während ich esse.

Ich setze Wasser auf und bereite mein Frühstück vor. Als die Eier im Wasser sind, bin ich bereit zum frühstücken. Anna hat gerade das Bügeleisen aufgebaut und bügelt.

Ich überlege, was ich jetzt mache: Sage ich ihr bescheid? Was wenn ich einfach anfange und sie sauer deswegen wird? Ich merke, wie ich unsicher werde. Zeit für Transaktionsanalyse. Ich rufe mir das Konzept des Drama-Dreiecks in den Kopf: Retter, Verfolger, Opfer.

Durch Übungen weiß ich, dass meine „Lieblingsposition“ die Retter-Rolle ist. Ich beobachte meine Gedanken und merke, wie ich für Anna denke. STOP! „Was will ich jetzt eigentlich?“ Ich will jetzt essen. Anna bügelt noch. Sie gesellt sich schon dazu, wenn sie soweit ist.

Ich setze mich hin und beiße in die kalte Pizza, die von gestern Abend übrig geblieben ist. Dazu trinke ich Apfeltee. Gegenüber des Tisches blubbern die Eier im Topf. Anna hat fertig gebügelt und setzt sich zu mir. Sie hat bereits über die Hälfte meines Buches gelesen und wir kommen ins Gespräch über das Drama-Dreieck.

Ich beschreibe ihr die Retterposition. Als Beispiel verwende ich meine Neuentscheidung von vor ein paar Minuten. Sie sagt: „Weißt du was. Als ich eben bügelte hatte ich bemerkt, dass du dich zum Essen hingesetzt hattest. Sofort spürte ich einen inneren Druck mich zu beeilen. Aber ich habe ja dein Buch gelesen. Ich dachte mir dann, dass du sicherlich für dich selbst sorgen könntest und habe dann in meinem Tempo weitergemacht, hahaha.

Ich: „Weißt du Anna, es läuft doch richtig gut für uns beide. Wir konnten uns beide in der gleichen Situation neu entscheiden und haben es dadurch geschafft, dass wir jetzt friedlich zusammen sitzen. Wären wir unseren alten Verhaltensmustern gefolgt, hätten wir uns beide ohne Grund unter Stress gesetzt und könnten jetzt nicht so entspannt beieinander sitzen.“ Wir grinsen uns an und freuen uns über unseren Entwicklungserfolg.

Jonathan Bouchard
Unternehmer

Hi Steffen, habe es am Wochenende geschafft dein Buch komplett durchzulesen und finde es wirklich sehr gelungen. Das Thema ist sehr spannend und das "Drama-Dreieck" ein durchaus simples Werkzeug mit dem auch ich als Nicht-Psychologe umgehen kann. Ich möchte dir hiermit virtuell auf die Schulter klopfen. Mit dem Buch hast du einen tollen Job gemacht ;-) LG, Jonathan

Ich finde, du hast das Buch sehr gut geschrieben. Wenn ich an meine Psychologievorlesungen denke, war das trockene Theorie. Du schaffst es die Theorie lebendig zu erläutern. Das macht es verständlich und leicht zu lesen. Mein Leseverhalten beschränkt sich grundsätzlich auf meinen Urlaub. Bei deinem Buch habe ich gern mal eine Ausnahme gemacht. Ich werde es sogar nochmal im Urlaub kommende Woche lesen. Es ist wirklich interessant, wieviele 'Drama-Situationen' mir schon beim ersten Mal bewusst geworden sind. Und ich bin gespannt,welche Gedanken mir noch so kommen.

Corinna Günther
Vertriebskoordinatorin
Alexander Klipphahn
Führungskraft im öffentlichen Dienst

Hey Steffen, ich finde dein Buch gehört ganz eindeutig zu den nutzerfreundlichsten und besten Ratgebern, wenn es darum geht sich und sein Verhalten in Beziehungen zu verstehen. Du machst es kurz und prägnant mit vielen einprägsamen Beispielen. Das finde ich besonders gut. Mir hat das Buch schon jetzt geholfen mich und meine Beziehung zu Anderen besser zu verstehen. Danke und Viele Grüße, Alexander

LIES EIN KAPITEL AUS DEM BUCH

Warum spielen die Menschen Rollen im Drama-Dreieck

Das Drama-Dreieck wurde von Stephen Karpman entwickelt und 1968 vorgestellt. Es existiert also schon eine Weile. Er analysierte Geschichten und stellte fest, dass es einen Reiz zu einem Rollenwechsel innerhalb des Drama-Dreiecks gab.

Doch warum agieren Menschen innerhalb des Drama-Dreiecks? Die Antwort ist verblüffend einfach: Weil sie es so gelernt haben und so ihre gelernten Grundüberzeugungen immer wieder bestätigt werden. Von Kleinauf wurden uns täglich die Rollen des Drama-Dreiecks vor Augen geführt. Drama-Spiele bieten wichtigen Schutz gegen die Fehler, Scham und Schmerzen der Kindheit. Sie sind wie eine schützende Schicht, die leider die darunter liegenden Wunden nur abdecken, aber nicht heilen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Beziehungen berechenbar bleiben. In Geschichten, in Filmen und von unseren Bezugspersonen werden uns diese Rollen vorgelebt. Tagtäglich begegnen wir ihnen. Als Kinder haben wir noch nicht die Möglichkeit das vorgelebte Verhalten in einer Art und Weise zu hinterfragen, die den destruktiven Charakter der Rollen des Drama-Dreiecks aufdecken würde. In späteren Jahren erleben wir die Rollen des Drama-Dreiecks als Normalität und kommen nicht mehr auf die Idee sie zu hinterfragen. Sicherlich hast du Lust auf einen Beweis.

Das Märchen vom Rotkäppchen

Wie die meisten kennst du bestimmt das Märchen vom Rotkäppchen.

Rotkaeppchen-Transaktionsanalyse-Drama-Dreieck

Ist dir daran schon einmal etwas Merkwürdiges aufgefallen? Ich meine nicht, dass der Wolf sprechen kann. Sondern in Bezug auf die Lehre, die uns das Märchen mitgeben will? Nein? Dann habe ich ein paar Fragen an dich:

  1. Warum schickt eine Mutter ihre kleine Tochter in den Wald, obwohl es dort einen Wolf gibt?

  2. Warum gibt die Mutter Kuchen und Wein statt gesunder Nahrung für die kranke Großmutter mit?

  3. Warum wohnt die bettlägerige Großmutter allein im Wald? Sollte sie nicht intensivere Pflege bekommen?

  4. Warum ist die Tür zu Großmutters Haus nicht verschlossen, wenn es doch wilde Tiere gibt, die Türen öffnen können?

  5. Warum muss Rotkäppchen den Wolf quälen und ihm Wackersteine in den Bauch packen?

  6. Wer wird als der Bösewicht im Märchen gesehen, obwohl er sich eigentlich am natürlichsten verhält? Wölfe fressen nun einmal andere Lebewesen.

Spannend, nicht wahr? Glaubst du jetzt noch, dass Rotkäppchen ein gutes Märchen für Kinder ist? Am Märchen vom Rotkäppchen kannst du gut erkennen, wie die Charaktere ihre Positionen im Drama-Dreieck einnehmen. Rotkäppchen und die Großmutter besetzen zunächst die Opfer-Rolle, während der Wolf in der Verfolger-Rolle beginnt. Später kommt der Jäger als Retter dazu und löst durch das Aufschneiden des Wolfsbauchs den Rollenwechsel aus. Der Wolf wird zum Opfer und Rotkäppchen, die Großmutter und der Jäger wechseln auf die Position des Verfolgers. Im Märchen ist der Wolf böse. Das Verhalten der anderen Charaktere wird unkritisch dargestellt. Wir sind die Guten, was die anderen machen, ist schlimm. Und weil die anderen böse sind, haben wir das Recht auch unethische Maßnahmen anzuwenden - so jedenfalls die Logik dieser Art von Geschichten. Der eigene Beitrag zu einer Situation wird nicht gesehen.

Geschichten, Filme und andere Medien sind voll von Opfern, Verfolgern und Rettern. Sie liefern uns zwar Spannung, aber sie gaukeln uns auch vor, dass diese Dramen ein unabänderlicher Bestandteil unseres Lebens wären. Reizvoll, aber nicht zur Nachahmung empfohlen! Wenn wir selbst drin stecken, fühlt sich das gar nicht mehr so reizvoll an und die Verletzungen, die wir dabei davontragen, können ganz schön schmerzhaft sein. Geht die Beziehung gar in die Brüche, landen wir im Jammertal und fühlen uns elend. Auch die von Werbung und Kinofilmen gezeichneten Charaktere spielen meistens innerhalb des Drama-Dreiecks. So lernen wir von kleinauf anhand schlechter Vorbilder, Dramen als etwas Normales zu empfinden und sie zu reproduzieren. Wir können aber umlernen, um freudvollere Beziehungen zu gestalten.

Supermann-Drama-Dreieck-Transaktoinsanalyse

Indem wir in den Rollen des Drama-Dreiecks handeln, versuchen wir unbewusst Intimität zu vermeiden. Intimität meint nicht Romantik, sondern den Austausch echter Gefühle. Das kann auch Ärger sein. Ein echtes Gefühl unterscheidet sich von einem unechten Gefühl darin, dass es hilfreich und unterstützend in der gegenwärtigen Situation ist. Angemessene Angst warnt vor Gefahren in der Zukunft, Ärger zeigt an, dass Grenzen verletzt wurden, Trauer hilft mit Vergangenem abzuschließen und Freude signalisiert, dass es so bleiben sollte, wie es gerade ist...

Bring deine Beziehungen auf das nächste Level

eBook Transaktionsanalyse Drama Dreieck ohne Schrift
Erkenne Drama und steige aus 

Mit vielen Praxisübungen

Antworten auf deine Fragen jederzeit

       JETZT FÜR € 19,90

DER ERFINDER DES DRAMA-DREIECKS UND ICH

Stephen-Karpman-Steffen-Raebricht TRANSAKTIONSANALYSE

Stephen Karpman und ich im Gespräch über das Drama-Dreieck

DU HAST EINE FRAGE? JEDERZEIT!

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse, damit ich Dir antworten kann:

Deine Nachricht:

Summary
product image
Author Rating
1star1star1star1star1star
Aggregate Rating
no rating based on 0 votes
Transaktionsanalyse-online
Transaktionsanalyse-online.de
Product Name
eBook Transaktionsanalyse: Das Drama-Dreieck in Aktion
Price
EUR 19,90
Product Availability
Available in Stock